Häufig Gestellte Fragen - City Segway Tours

Was ist ein Segway?
Das lässigste innerstädtische Fortbewegungsmittel überhaupt. Technisch gesehen eine ungeheuer komplizierte Maschine aus Gyroskopen, Halbleitergyroskopen, Transistoren, CPUs, L-Ion-Akkumulatoren und einem Riesenhaufen elektronischem Hexenwerk mehr.

Der ganze Halbleiterzirkus sorgt zusammen mit zwei kräftigen Elektromotoren dafür, dass zur Handhabung nicht mehr notwendig ist, als von einer recht konventionellen Fortbewegungsart bereits bekannt: Wer gehen kann, kann auch Segway fahren.

Die Geschwindigkeit (in Deutschland max. 20 km/h) reguliert der Fahrer mit Schwerpunktverlagerungen, gelenkt wird mit einem Lenker: Lenker nach links - Linkskurve, Lenker nach rechts - Rechtskurve. Das ist auch schon alles, was man wissen muss.

Darf jeder Segway fahren?
Fast jeder: Ein Führerschein muss vorliegen (mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung) und das Gewicht des Fahrers sollte 117 kg nicht überschreiten, Fahrerinnen sollten nicht leichter als 48 kg sein. Oder eben umgekehrt: Keine Fahrerinnen über 117 kg und keine Fahrer unter 48 kg.

Wann sollte man Teilnehmerplätze reservieren?
Grundsätzlich so früh wie möglich - unser Buchungsstand ist generell hoch. Natürlich können Sie auch auf Verdacht kurz vor Tourbeginn vorbei schneien, manchmal haben wir noch eine oder zwei Maschinen übrig. Aber eben nur manchmal.

Wie kann man eine Buchung stornieren?
City Segway München gewährt die volle Rückerstattung des Tourpreises bei einer Stornierung bis zu 72 Stunden vor Tourbeginn. Nach Ablauf der 72-Stunden-Frist besteht kein Anspruch auf Erstattung mehr.

Gibt es eine Mindest- und Maximalteilnehmerzahl?
Die kleinstmögliche Gruppe besteht aus einem Teilnehmer und einem Guide – wenn Sie da sind, fahren wir auch!
 Nach oben ziehen wir die Grenze im Regelfall bei acht Teilnehmern, schon aus Gründen der Verkehrssicherheit, vor allem aber um unseren hohen Qualitätsstandard garantieren zu können. Privattouren mit mehr als acht Gästen teilen wir in parallel geführte kleinere Gruppen auf.

Finden die Touren bei jedem auch noch so widerlichem Wetter statt?
Nein, die Beherrschung eines Segways ist auf eis- oder schneeglattem Untergrund gar nicht so leicht. Deshalb läuft unser reguläres Tourprogramm nur von Mitte März bis Ende Oktober (auch unsere sensiblen Guides frieren nicht gerne…).
Ein bisschen Regen gilt aber nach aber nach mitteleuropäischen Maßstäben nicht als schlechtes Wetter - da sind wir durchaus unterwegs. Für den heftigen Wolkenbruch unterwegs haben wir immer eine ausreichende Anzahl an Regenponchos dabei.

Sind Museumsbesuche Teil des Tourprogramms?
Selbstverständlich halten wir an allen interessanten Orten, wirklich Zeit für einen Museumsbesuch haben wir auf den Touren aber nicht - sonst kommen wir ja nicht mehr zum Fahren! Fragen Sie Ihren Guide, welches der zahlreichen (häufig sogar weltberühmten!) Museen Münchens am ehesten Ihrem Geschmack entspricht!
Ein Blick in eine Kirche ist freilich durchaus mal drin.

Kann man auch einen Segway individuell und ohne Tourbegleitung mieten?
Nein, das gehört nicht zu unserem Leistungsangebot.
Also wirklich nicht. Nein.

Kann man bei Ihnen auch einen Segway kaufen?
Alle unsere Maschinen sind im Verleihbetrieb auf Monate hin fest verplant, deshalb können wir auf keinen unserer Segways verzichten. Aber selbstverständlichen vermitteln wir Sie gerne an einen Händler - kurze Nachricht per Mail genügt.

Können Kinder und Jugendliche auf den Touren mitfahren?
Segway fahren ist wirklich kinderleicht, aber gegen die Teilnahme von Fahrern unter 15 Jahren spricht explizit die StVO: Die Überlassung eines führerscheinpflichtigen Fahrzeugs an nicht Berechtigte ist eine mit Geld- oder Freiheitsstrafe bewehrte Straftat gemäß § 21 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 Nr. 1 StVG.
Entsprechend gilt das auch für Jugendliche, ohne mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung ist nichts zu machen. Kein Verhandlungs- und Diskussionsspielraum.

Sind Segways auch für Fahrer mit Körperbehinderungem geeignet?
Das ist individuell verschieden, grundsätzlich gilt: Wer problemlos eine Treppe hinauf- und hinabsteigen sowie Messer und Gabel halten kann, der ist auch auf einem Segway sicher unterwegs. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns vorher.